Willkommen in Ratingen

Die Stadt Ratingen plant für das Jahr 2020 ein Jugendkulturjahr. Erste Projekte werden bereits seit einigen Wochen entwickelt. Am Mittwoch, 3. Juli, fällt nun sozusagen der offizielle Startschuss mit dem „Youth Day“, einer großen Ideenbörse für alle Interessierten von 16 bis 20 Uhr in der Stadthalle.

Das städtische Ausbauprogramm zur Modernisierung von Spielanlagen geht zügig weiter. In diesen Tagen wurde der kombinierte Basketball- und Bolzplatz im Grünzug Ratingen-West zwischen Kaiserswerther Straße und Heinrich-Hertz-Straße nach gut drei Monaten Bauzeit fertiggestellt; ab Mittwoch, 19. Juni, ist er nach erfolgter Freigabe dann wieder bespielbar.

Hundesteuer wird am 1. Juli fällig

Hundebesitzer aufgepasst: Am 1. Juli wird die Hundesteuer für das Jahr 2019 fällig. Darauf macht das Amt für Finanzwirtschaft der Stadt Ratingen aufmerksam. Sofern kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt wurde, wird um rechtzeitige Überweisung unter Angabe des Kassenkontos gebeten. Der zu entrichtende Betrag ergibt sich aus dem Jahresbescheid vom 11. Januar 2019 bzw. aus einem eventuell später ergangenen Bescheid.

Wichtige Ratsbeschlüsse vom 28. Mai 2019 im Überblick

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 28. Mai 2019 eine Reihe von Beschlüssen gefasst, die sich auf das gesellschaftliche Leben in Ratingen spürbar auswirken werden – vom Verkehrskonzept Ratingen-Ost über die Sanierung des Sportplatzes an der Schwarzbachstraße bis zur Erhöhung der Bußgelder für Umweltsünder. Die folgende Zusammenfassung liefert eine Auswahl der wichtigsten Entscheidungen mit kurzen Erläuterungen. Ausführlichere Informationen zu den angesprochenen Themen gibt es im Ratsinformationssystem, das Beschlussvorlagen, Sitzungstermine und Ergebnisprotokolle im Original enthält.

Am Freitag, 7. Juni, zeichnete das Amt für Kultur und Tourismus im Stadttheater rund 190 Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule, der Johann-Peter-Melchior-Schule und der Suitbertusschule für ihre erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Kulturstrolche“ mit einem Diplom aus. Drei Jahre lang hatten die heutigen Viertklässler als Kulturstrolche verschiedene Ratinger Kultureinrichtungen entdeckt und einen Einblick in viele Kultursparten gewinnen können.

Der Generalunternehmer Köster-Bau hat, wie Anfang April vereinbart, den Neubau des Rathauses am 31. Mai an die Stadt Ratingen übergeben. Somit kann nun die Rückkehr der Verwaltung ins Herz der Stadt beginnen. Der Umzug in die neuen Büroräume findet in mehreren Etappen bis zu den Sommerferien statt. Die Sanierung des Westflügels konnte wegen unerwarteter Probleme mit der Altsubstanz noch nicht abgeschlossen werden. Der Ratssaal und das Bürgerbüro können daher erst im Herbst eröffnet werden. Das Bürgerbüro bleibt bis dahin im Medienzentrum. Auch die Tiefgarage kann voraussichtlich erst nach den Sommerferien in Betrieb gehen. Ende August ist auch mit dem Abschluss der Pflasterarbeiten auf der Minoritenstraße zu rechnen.

Bei Hitze kommt die Müllabfuhr eine Stunde früher

Am 2. Juni war der erste Hitzetag des Jahres 2019. Zum Glück fiel er auf einen Sonntag, so dass auch die Mitarbeiter des Amtes für Kommunale Dienste, wie alle anderen Ratinger auch, das sonnige Wetter genießen konnten. Doch wird es ab jetzt voraussichtlich häufiger Temperaturen über 30 Grad im Schatten geben. Wenn eine derartige Hitze unter der Woche herrscht, wird die Arbeit für die Mitarbeiter der Müllabfuhr zur Qual. Daher hat die Stadt Ratingen eine Sondergenehmigung erwirkt, die besagt, dass bei solchen extremen Wetterlagen der Dienst schon um 6 Uhr beginnen kann.

Die Neugestaltung des öffentlichen Parks südlich der Wallstraße zwischen Beamtengäßchen, Hans-Böckler-Straße und Gartenstraße zu einem „Mehrgenerationenpark“ liegt den Ratingern offenbar sehr am Herzen. Groß war bereits im März das Interesse an verschiedenen Beteiligungswerkstätten, bei denen Bürger aller Generationen ihre Ideen und Anregungen zur künftigen Nutzung äußern konnten - und auch bei der jüngsten Ergebnispräsentation fanden sich wieder zahlreiche Interessierte ein, um den aktuellen Stand zu erfahren und vor allem erfreut festzustellen: Viele ihrer Anregungen sind bereits in die Planungen eingeflossen!

Wohlbehalten, erfolgreich und voller unvergesslicher Eindrücke ist am Sonntagabend (2. Juni) das Jugendblasorchester der Städtischen Musikschule Ratingen vom „Deutschen Musikfest  2019“ aus Osnabrück zurückgekehrt.

Klimafreundlich vorankommen durch eigene Stromerzeugung – wie Autofahrerinnen und Autofahrer das schaffen, zeigen Stadt Ratingen und Verbraucherzentrale NRW. Unter dem Motto „Sonne im Tank“ bietet die Verbraucherzentrale die Beratung zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage zu einem reduzierten Preis von 30 statt 60 Euro an.

Der neue Mehrgenerationentreff Tiefenbroich ist seit dem 27. Mai geöffnet. Täglich von 9 bis 17 Uhr heißt die Treff-Leiterin Barbara Buscher-Sander Besucher in dem schönen Neubau neben der alten Martinschule an der Sohlstättenstraße 33c willkommen. Bürgermeister Klaus Pesch sagte zur Eröffnung: „Ich bin davon überzeugt, dass sich diese Einrichtung schnell zum Treffpunkt im Stadtteil entwickeln wird.“

Kaiserswerther Straße wird saniert

Ab 5. Juni saniert die Stadt Ratingen die Fahrbahn der Kaiserswerther Straße zwischen Medienzentrum und Hauser Ring. Wie bei fast allen Maßnahmen des diesjährigen Fahrbahndeckenprogramms wird unter Vollsperrung gearbeitet. So können die Arbeiten deutlich schneller erledigt werden, in diesem Fall in zwei Wochen. Anlieger können den Baustellenbereich allerdings montags bis freitags von 17 bis 7 Uhr und am Wochenende ganztags befahren. In diesem Zeitraum kann dort auch geparkt werden, wenn auch natürlich mit leichten Einschränkungen wegen der Baustelle.

Ausführlichere Darstellungen finden Sie hier.

Die Wahlberichte zu vorhergehenden Wahlen finden Sie auf der Seite Wahlen unter Bügerservice, Rat und Verwaltung.

Schnelle Ergebnisse aus Ratingen: Bürgermeister dankt Wahlhelfern

Das ging fix am Abend der Europawahl: Um 20.22 Uhr waren alle Ratinger Stimmen ausgezählt, die Ergebnisse veröffentlicht. Die knapp 700 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer hatten in Ratingen ganze Arbeit geleistet.

Bei schönstem Frühlingswetter und begleitet von einem beeindruckenden Frosch-Konzert wurde jetzt - passend am internationalen Tag der Artenvielfalt, 22. Mai - die erste Insektennistwand mit vier interaktiven Informationstafeln am Biotop Cromford eingeweiht. Zu diesem schönen Anlass hatten sich rund 40 Bienenfreunde versammelt, die interessiert das neue Naturschutzprojekt an diesem lauschigen Ort inspizierten.

Ratingen ist jetzt Mitglied in der Landesinitiative „Flächenpool NRW“. Am Freitag, 17. Mai, wurde unsere Stadt gemeinsam mit elf weiteren Kommunen von NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach im Rahmen der Stadtentwicklungsmesse Polis Convention im Flächenpool willkommen geheißen.

Große Ehre für die Eduard-Dietrich-Schule in Lintorf: Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, war einer privaten Einladung gefolgt und machte sich jetzt persönlich ein Bild von der städtischen Montessori-Grundschule an der Duisburger Straße.

Am Samstag 18. Mai 2019, begrüßte der 1. stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Diedrich (2.v.r.) die Lehrkräfte und Schülerinnen des Landwirtschaftsgymnasiums Lycée des 3 Chênes (Gymnasium der drei Eichen) aus der französischen Partnerstadt Le Quesnoy auf dem Ratinger Wochenmarkt.

Müllabfuhr kommt eine Stunde früher

Für Dienstag und Mittwoch, 18. und 19. Juni, kündigen die Wetterdienste Temperaturen von 30 Grad in Ratingen an. Und das bedeutet, dass die Müllabfuhr an diesen beiden Tagen eine Stunde früher als gewohnt kommt.

Weitere Informationen

Aktuelle Umzüge und Öffnungszeiten

Am kommenden Mittwoch, 19. Juni, wird die Stadtkasse in das neue Rathaus, Minoritenstr. 2-6, umziehen. Die Stadtkasse bleibt deshalb an diesem Tag geschlossen.

Die neuen Adressen und Umzugstermine werden nach und nach auf der Seite "Aktuelle Standorte" veröffentlicht.

Die Verwaltung bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Einschränkungen.

 

Veranstaltungen

 

Verwaltungssuchmaschine NRW
Informationen und Dienstleistungsangebote anderer Behörden finden Sie über die Verwaltungssuchmaschine NRW.

 

Online-Dienste

Apps
für Ihr Smartphone

Außerbetriebsetzung
eines Fahrzeuges

BAföG-online
Berufsausbildungsförderung

Bürgerbüro Terminvereinbarung

Bürgerkarte
Anregungen, Beschwerden

Eintrittskarten (Tickets)
kaufen

Führungszeugnis beantragen

Medienausleihe
der Stadtbibliothek

Registerauskunft
aus dem Fahreignungsregister

Sperrgutanmeldung

Steuererklärung online
(Elster)

VHS-Kurse buchen