Willkommen in Ratingen

Bereits zum 4. Mal fand am vergangenen Mittwoch, 20. März 2019, der Ratinger Kinderschutzfachtag statt. Thema diesmal: „Was bedeutet das Miterleben häuslicher Gewalt für Kinder?“. Der Einladung des Jugendamtes in die gut gefüllte Stadthalle waren über 300 Fachleute aus verschiedenen Ratinger Institutionen gefolgt.

2019 werden viele Straßendecken in Ratingen saniert

Die Stadt Ratingen startet in der nächsten Woche mit ihrem Fahrbahndecken-Sanierungsprogramm 2019. In den nächsten Monaten werden 21 Straßen neu asphaltiert, darunter mehrere Hauptverkehrsstraßen. Den Anfang macht ab Montag, 25. März, die Fliednerstraße in Ratingen-Süd.

Wichtige Radwege werden erneuert

Zwei wichtige Radwegverbindungen von und nach Lintorf sollen in diesem Jahr baulich verbessert werden. Wie die Verwaltung dem Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid am Dienstag, 19. März, mitteilte, wird der Kreis Mettmann den schadhaften Radweg an der K19 (Kahlenbergsweg, Lintorfer Weg) zwischen Breitscheid und Lintorf erneuern. Außerdem wird die wichtige Radverkehrsachse von Lintorf nach Ratingen-Mitte entlang des Blyth-Valley-Rings aufgewertet.

Mit drei Bands heißt es am Samstag, 23. März 2019, wieder an der Jahnstraße 28: „Manege rockt“. Diesmal betreten „Die netten Jungs von nebenan“, „RubbelDieKatz“ und „Pony Hütchen“ ab 20 Uhr die Bühne. Karten können im Vorverkauf für sechs Euro im Jugendzentrum Manege und bei Tabak Hamacher erworben werden. Auch wird es eine Abendkasse geben (Karten: neun Euro).

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe rund um den Internationalen Frauentag findet am Donnerstag, 28. März 2019, um 18.30 Uhr eine ganz besondere Führung durch die aktuelle Ausstellung „Mode 68 - Mini, Sexy, Provokant“ im Industriemuseum Cromford statt. Zur „Blue Hour“ - also wenn das Museum schon längst seine Pforten geschlossen hat - besteht für eine kleine Gruppe von Frauen die Möglichkeit, an dieser Führung teilzunehmen.

Falschparker im Visier: Erneute Testfahrt von Feuerwehr und Ordnungsamt lässt hoffen

Der zweite Anlauf war schon besser und lässt hoffen: Nach einer erneuten abendlichen Testfahrt von Feuerwehr und Ordnungsamt durch Wohngebiete registrierten die „Tester“ ein verbessertes Parkverhalten und weniger Verstöße.

Nachwuchsmusiker für landesweiten Musikförderpreis gesucht

Pianisten und Nachwuchsmusiker aufgepasst: Die Stadt Ratingen veranstaltet dieses Jahr bereits zum 20. Mal den Ferdinand-Trimborn-Musikförderpreis für Nordrhein-Westfalen. Bis zum 5. Juni können sich junge Musikerinnen und Musiker zwischen zwölf und 21 Jahren mit Stammwohnsitz in NRW für die Endausscheidung bewerben. Die verwendeten Instrumente des Förderpreises wechseln jährlich zwischen Violine und Klavier. Dieses Jahr ist wieder das Klavier an der Reihe. Die Förderpreise sind mit insgesamt 6.000 Euro für die drei Bestplatzierten dotiert.

Der Startschuss ist gefallen: Ab sofort läuft in Ratingen das Projekt „Taschengeldbörse“, bei dem Schüler ab 15 Jahren insbesondere älteren oder gehandicapten Menschen gegen kleines Geld einfache Unterstützungsleistungen anbieten. Für die Einführung dieser Kontakt- und Jobvermittlungsbörse hatten sich Jugendrat und Seniorenrat stark gemacht und auch Politik und Verwaltung mit ihrem Konzept überzeugt. Jetzt kann es also losgehen. „Ich freue mich sehr über dieses neue Angebot in Ratingen, das Jung und Alt gemeinsam entwickelt haben und von dem nun beide Seiten gleichermaßen profitieren“, sagte Bürgermeister Klaus Pesch bei der offiziellen Präsentation der Taschengeldbörse im Jugendzentrum Hösel.

Zusatztermin für Jugendliche zum Mehrgenerationenpark

Um mehr Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich an der Planung für den neuen Mehrgenerationenpark an der Wallstraße zu beteiligen, richtet die Verwaltung einen Zusatztermin ein: Die Landschaftsarchitekten vom Planungsbüro DTP stehen Interessierten auch am Montag, 25. März, 17 Uhr in der Stadthalle als Ansprechpartner zur Verfügung.

Vorträge mit Diskussion im Klimabeirat

Bei der nächsten Sitzung des Klimabeirates am Dienstag, 26. März 2019, um 19 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle, Schützenstraße 1, sind zwei interessante Gäste jeweils mit Vorträgen vertreten.

Nach acht erfolgreichen Jahren verlässt Dr. Alexandra König (56) zum 30. Juni das Museum Ratingen und kehrt aus familiären Gründen ins Rhein-Main-Gebiet zurück, wo sie in all den Jahren ihren privaten Lebensmittelpunkt hatte. „Ich kann ihre Entscheidung natürlich verstehen, bedaure aber sehr, dass wir eine so exzellente und dynamische Museumsleiterin ziehen lassen müssen. Sie hat das Haus enorm weiterentwickelt, entscheidend geprägt und dem Museum ein neues, zeitgemäßes Profil gegeben“, sagte Bürgermeister Klaus Pesch.

Damit eine Stadt mobil ist und bleibt, müssen viele an einem Strang ziehen. Und das Miteinander beginnt mit der Kommunikation, etwa zwischen Stadtverwaltung und Unternehmensverband. Geradezu perfekt passt daher ein Thema wie „Mobility City Ratingen“ in die Veranstaltungsreihe „Dialog Stadt – Wirtschaft“. Was können Verwaltung und Unternehmen tun, damit in Ratingen alles umweltfreundlich fließt und möglichst wenig stockt? Dieser Frage widmeten sich fünf Referenten in hochinteressanten Vorträgen.

Langeweile in den Osterferien? Für Ratinger Kids kann das nicht zutreffen, denn alle acht Jugendzentren der Stadt Ratingen bieten während der zwei Wochen ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche an.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW erneuert in diesem Jahr die Ampelanlagen an der L422 (Brachter Straße/Meiersberger Straße) in Ratingen-Homberg sowie die Fahrbahndecke zwischen den Einmündungen Dorfstraße und Schöllersfeld. Bei einem Ortstermin in Homberg-Mitte am Freitag, zu dem Bürgermeister Klaus Pesch eingeladen hatte, erläuterten die Staatssekretäre Dr. Hendrik Schulte (NRW-Ministerium für Verkehr) und Dr. Jan Heinisch (Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung) sowie Christoph Jansen, Leiter der Regionalniederlassung Niederrhein von Straßen.NRW, die Maßnahme.

Öffnungszeiten

Das Kreis-Service-Center ist ab dem 18. März bis auf Weiteres geschlossen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen an den Kreis Mettmann.

 

Veranstaltungen

 

Verwaltungssuchmaschine NRW
Informationen und Dienstleistungsangebote anderer Behörden finden Sie über die Verwaltungssuchmaschine NRW.

 

Online-Dienste

Apps
für Ihr Smartphone

Außerbetriebsetzung
eines Fahrzeuges

BAföG-online
Berufsausbildungsförderung

Bürgerbüro Terminvereinbarung

Bürgerkarte
Anregungen, Beschwerden

Eintrittskarten (Tickets)
kaufen

Führungszeugnis beantragen

Medienausleihe
der Stadtbibliothek

Registerauskunft
aus dem Fahreignungsregister

Sperrgutanmeldung

Steuererklärung online
(Elster)

VHS-Kurse buchen