Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Ratingen

Die 10 aktuellsten Pressemitteilungen

*
Auf Basis der geltenden Hygienevorschriften konnten in den Herbstferien mehrere Angebote des Jugendkulturjahres und des „Kulturrucksack“-Förderprogramms für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren stattfinden. Viele von ihnen waren ausgebucht.
Weiterlesen »
Der Kreis Mettmann hat in Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten die Corona-Schutzverordnung des Landes basierend auf §15 a der CoronaSchVO in folgenden Punkten durch eine Allgemeinverfügung, die am 24.10.2020 in Kraft tritt, ergänzt:
 
Weiterlesen »

Das Zentralmateriallager der Stadt Ratingen bleibt ab sofort bis auf weiteres an den Samstagen geschlossen. Die Annahme von Sperrgut, Bauschutt und Elektroaltgeräten findet montags bis freitags zu den gewohnten Öffnungszeiten statt.

Weiterlesen »
Tanzender Mann

Das städtische Jugendzentrum LUX, Turmstraße 5, bietet ab 27. Oktober einen Streetdance/HipHop-Kurs für Jugendliche ab zwölf Jahren an. Hier lernen die jungen Teilnehmer die neuesten Choreografien mit Elementen aus HipHop, House, Dancehall und anderen Tanzstilen zu angesagten Hits. Nach einem sportlichen Warming-Up zeigt ein professionell ausgebildeter Tanzlehrer der Gruppe neue Moves, die sich in mehreren Teilen zu einer Gesamtchoreografie zusammenfügen. Bei diesem Kurs steht der Spaß an der Bewegung und die Begeisterung für Tanz und Musik im Vordergrund.

Weiterlesen »
Der Rat der Stadt hat sich in seiner Sitzung am 6. Oktober 2020 mit einer Reihe von Punkten befasst, die sich auf das gesellschaftliche Leben in Ratingen spürbar auswirken werden – von der abschließenden Entscheidung zum Bebauungsplanverfahren Felderhof über Sportstätten-Investitionen bis hin zur weiteren Unterstützung der Ratinger Gastronomie während der Corona-Pandemie. Die folgende Zusammenfassung liefert eine Auswahl der wichtigsten Entscheidungen mit kurzen Erläuterungen.
Weiterlesen »
*
Gute Nachrichten für alle Homberger Kinder und Eltern: Das Jugendamt setzt den beliebten "Homberger Kindernachmittag" in altbewährter Weise - natürlich unter Einhaltung der erforderlichen Hygieneschutzmaßnahmen - an jedem Dienstagnachmittag in der Zeit von 15.30 bis 17.30 Uhr im Calvinhaus an der Dorfstraße 16 bis zu den Osterferien fort.
Weiterlesen »
Die Gewerkschaften für den öffentlichen Dienst haben für Donnerstag, 15. Oktober, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, dem sich unter anderem auch Beschäftigte der Stadtverwaltung Ratingen anschließen.
Weiterlesen »

Ein Rohrbruch in einer privaten Anschlussleitung an der Hans-Böckler-Straße muss kurzfristig in offener Bauweise saniert werden. In diesem Zuge wird auch der Anschluss am Hauptkanal fachgerecht wiederhergestellt. Die Bauarbeiten beginnen ab dem 19.10.2020 und dauern voraussichtlich bis zum 22.10.2020.

Weiterlesen »
Der Kreis Mettmann hat nach den täglichen Veröffentlichungen des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen den maßgeblichen Wert für regionale Anpassungen an das Corona-Infektionsgeschehen von 50 Neuinfizierten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. Für diesen Fall sieht die Corona-Schutzverordnung zwingend vor, dass der Kreis zum Schutz der Bevölkerung vor einer weiteren unkontrollierbaren Weiterverbreitung der Infektionen notwendige präventive Maßnahmen anordnet. In Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten und dem Land hat der Kreis heute (Mittwoch) eine für das gesamte Kreisgebiet geltende Allgemeinverfügung erlassen, die morgen (Donnerstag) in Kraft tritt und Folgendes beinhaltet:
Weiterlesen »
Photovoltaikanlage auf einem Dack.

Wer vor dem Jahr 2001 - seinerzeit quasi als „Solar-Pionier“ - eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen hat, muss sich nun damit befassen, wie die Anlage im kommenden Jahr weiterbetrieben werden kann. Denn die garantierte EEG-Vergütung läuft immer 20 Jahre nach Betriebsbeginn aus. Dies ist erstmalig am 31. Dezember 2020 der Fall. Folge: Der Netzbetreiber muss die Energie nicht mehr abnehmen. Zum Thema „Photovoltaik nach der EEG-Vergütung“ informiert die Ratinger Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW in einem kostenlosen Online-Vortrag am 20. Oktober ab 18 Uhr. Die Anmeldung ist online unter www.verbraucherzentrale.nrw/e-seminare möglich. Auf die Möglichkeit dieser unabhängigen Beratung macht die städtische Klimaschutzmanagerin Elena Plank aufmerksam.   

Weiterlesen »
Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de