27.01.2020

Straßenbauarbeiten an der Oststraße

Die Oststraße erhält eine zusätzliche Rechtsabbiegespur in die Balcke-Dürr-Allee. Dafür wird ab Montag, 3. Februar, die Fahrbahn zwischen der Hausnummer 18 und der Balcke-Dürr-Allee aufgeweitet. Die Bauarbeiten, die rund vier Wochen dauern, bringen örtliche Sperrungen und Umleitungen mit sich.
 
So wird für den dort ansässigen Lebensmittelmarkt eine provisorische Zufahrt eingerichtet. Darüber hinaus ist für die Dauer der Arbeiten eine Einbahnstraßenregelung  notwendig. Auf dem von den Arbeiten betroffenen Abschnitt kann die Oststraße nur von der Balcke-Dürr-Allee aus befahren werden. „Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert und sind unumgänglich“, teilt das Tiefbauamt mit und bittet gleichzeitig um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die hieraus entstehenden Beeinträchtigungen.
 
Die Straßenbauarbeiten sind bereits im Vorgriff auf den geplanten Umbau der Kreuzung Homberger Straße/Balcke-Dürr-Allee zu sehen, der voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte beginnen wird.
 
Tiefbauamt
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de