15.05.2019

Bolzplatz an der Kokkolastraße wird saniert

Das städtische Ausbauprogramm zur Modernisierung von Spielanlagen geht weiter: Seit Anfang der Woche laufen die Arbeiten für die Sanierung des Bolzplatzes an der Kokkolastraße in Ratingen-Ost. Die alte, aus einem Lavamaterial bestehende Deckschicht des Spielfeldes wird durch eine neue, moderne und gelenkschonende Elastikschicht ausgetauscht. Hierauf wird ein sandverfüllter Kunststoffrasen verlegt. Auch neue attraktive Tore mit Rückwand werden eingebaut.
 
Die Modernisierung des Jugendspielplatzes wurde im Vorfeld mit Jugendgruppen und Mitgliedern des Jugendrates abgestimmt. Die Stadt Ratingen investiert ca. 125.000 Euro in die neue Anlage, die nach jetzigem Stand bis zum Beginn der Sommerferien fertiggestellt sein wird.
 
Die Stadtverwaltung ist seit einigen Jahren sehr aktiv dabei, in den Stadtteilen Spielanlagen nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche attraktiv herzurichten. Schließlich braucht diese Zielgruppe ihre eigenen Plätze und Rückzugsmöglichkeiten, an denen sie sich gerne aufhalten und austoben können. So baut die Stadt an der Kaiserswerther Straße zurzeit einen kombinierten Basketball- und Bolzplatz aus. Er wird ähnlich wie auf der Kokkolastraße mit Jugendbänken ausgestattet, da diese speziellen Sitzmöbel bei jungen Leuten sehr beliebt sind.
 
Im kommenden Jahr wird in Hösel auf der Spielanlage Fernholz ein Dirt-Park-Parcour für Jugendliche angelegt. Dieser Wunsch wurde von Jugendgruppen an die Stadt herangetragen und von den Mitgliedern des Jugendrates unterstützt. Zur konzeptionellen Entwicklung des Parcours werden im Sommer Planungstreffen mit Bikern und einem beauftragten Landschaftsarchitekten, der auf den Bau von Dirt-Bike-Anlagen spezialisiert ist, stattfinden.
 
Weitere Informationen zum Ausbauprogramm von Kinder- und Jugendspielplätzen gibt es im Amt für Kinder, Jugend und Familie, Tel. (02102) 550-5131, E-Mail: michael.hansmeier@ratingen.de.
 
Kommunale Dienste
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de